Noch Fragen?

Aktuelles

Seit vielen Jahren ein Team: Seniorchef Horst Rauter mit Gattin Renate, Martin Rauter, Patrick Mutschler, Sylvia Eberhardt, Jörg Wurster und Uwe Weigold.

Seltenes Jubiläum: 60 Jahre auf dem Bau


Die Kreishandwerkerschaft Freudenstadt hat den Seniorchef der Stuckateur Rauter GbR, Horst Rauter, für 60 Jahre Arbeiten auf dem Bau ausgezeichnet. Bei der jüngsten Jubilarfeier des Handwerkbetriebs aus Dietersweiler gab es aber noch weitere Jubiläen zu würdigen.
 
Vor 49 Jahren hat der 74-Jährige Horst Rauter seinen eigenen Betrieb gegründet. Und auch heute noch ist er regelmäßig auf der Baustelle anzutreffen. „Mir macht es einfach Spaß mit Euch Jungen zusammenzuarbeiten, das ist jeden Tag ein echte Bereicherung für mich“, sagte Rauter bei der jüngsten Betriebsfeier zur versammelten Belegschaft, die natürlich längst von Sohn Martin geführt wird. Letzterem war es dann auch vorbehalten, sich nochmals bei seinen Eltern „für die großartige Aufbauarbeit in schwierigen Zeiten“ zu bedanken: „Ihr musstet viel Verzicht üben und habt nie den Kopf in den Sand gesteckt. Auf diese Lebensleitung könnt ihr wirklich stolz sein.“
 
Martin Rauter wies auch darauf hin, dass sein Vater mit seiner humorvollen und ausgeglichenen Art die Basis dafür gelegt hat, dass sich die Mitarbeiter im kleinen Handwerksbetrieb so wohl fühlen. Folgerichtig konnten mit Uwe Weigold (25 Jahre, Stuckateurgeselle) und Sylvia Eberhardt (15 Jahre, Büroleitung) zwei weitere langjährige Mitarbeiter geehrt werden. Zusammen mit Jörg Wurster (28 Jahre) und Patrick Mutschler (13 Jahre) bilden sie die Kernmannschaft eines Stuckateurbetriebs, der sich über die Region hinaus einen Namen gemacht hat. Nicht zuletzt wegen des hohen Qualitätsdenkens, das der Seniorchef eingebracht hat und das auch bei Martin Rauter höchste Priorität genießt: „Unsere Kunden wissen es zu schätzen, dass wir keine Subunternehmen beschäftigen, sondern mit unseren selbst ausgebildeten Fachkräften und einem motivierten Team auf die Baustelle kommen. Und das wird auch in Zukunft der Schlüssel zum Erfolg bleiben.“



Putz auf Fliesen ist auch im Nassbereich möglich.

Putz auf Fliesen

Neue Materialen machen es möglich: Putz kann direkt auf Fliesen, etwa im Bad oder WC, aufgetragen werden und gibt Ihren Räumen ein neues Antlitz. Schluss mit Schwielen vom lästigen Fliesen abspitzen. Stattdessen einfach die Fliesen aufrauhen, mit Spezialmörtel abspachteln und mit einer Beschichtung Ihrer Wahl (Tadelakt, Dekor- oder Streichputz, Lasur) die gewünschte Optik herstellen - fertig!


  • Stuckateur Rauter
  • Freudenstädterstraße 34
  • 72250 Freudenstadt
  • Telefon 07441 2664
  • Fax 07441 85461
  • info@stuckateur-rauter.de